MOVING, SENSING, MEMORIZING

2017-01-14

Daniel Bisig, Daniel Fetzner, Harald Kimmig, Graham Smith, Ephraim Wegner

Forum Merzhausen
07.00 pm, Free Entrance

Mitglieder der künstlerischen Forschungsgruppe mbody arbeiten im Forum Merzhausen mit dem digitalen Experimentalsystem MOVING, SENSING, MEMORIZING an der Zusammenführung von Bewegung, Klang und Wahrnehmung. Die dazugehörige Software wurde 2016 für das Forschungsprojekt AVATARTANZ in Kooperation mit dem Freiburger Stadttheater entwickelt. 120 Kinder erarbeiteten kleine Performances, in denen sie mit ihrem digitalen Avatar auf unterschiedlichste Art und Weise in Kontakt traten.

Ein halbes Jahr später stellen sich die Forschenden selbst in die Apparatur. Der Tänzer Graham Smith moduliert über seine Bewegungen das Geigenspiel des Improvisationsmusikers und Komponisten Harald Kimmig. Daniel Bisig und Ephraim Wegner greifen in die digitale Umgebung ein und spielen computergenerierte Bilder und Klänge in Echtzeit.

Im Anschluss nutzen die Akteure ihre Erfahrung mit dem Experimentalsystem als Anknüpfungspunkt für eine Diskussion über künstlerische Forschung mit Daniel Fetzner. Wo und wie finden solche Prozesse statt? Was ist Zweck und Zielgebung? Welche Potentiale sind hier denkbar, wo liegen die Grenzen?

http://www.mbodyresearch.de/
http://www.haraldkimmig.de/
http://bitingbit.org/

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

RELEASE 05 2004 – 2024

Daniel Bisig – Waaorst

RELEASE 04 2004 – 2024

Ralf Freudenberger, Uwe G. Hoenig, Ephraim Wegner – Excerpts

RELEASE 03 2004 – 2024

Christian Dierstein, Harald Kimmig – Crossing