Arbeitsproben DOZENT*IN SOUND ARTS BERN

Arbeitsproben // Informationen zur Bewerbung von Ephraim Wegner
Dozent*in SOUND ARTS, Bern)

Lehre

* BUZZ

Mit Studenten aus Offenburg entstand sowohl das Ausstellungskonzept als auch die technische Umsetzung von BUZZ (08-21.05.2016 Galerie T66, Freiburg). Ein ambitioniertes Projekt, bei dem u.a. pneumatische Muskeln der Firma Festo, ein Ameisenlabor, Sensortracking, eine Kameradrone und eine Vierkanal-Ambisonic-Klanginstallation zum Einsatz kamen.

Projektübersicht

* WASTE LAND

Mit einem kleinen Team von Studenten aus Kairo und Deutschland entstand 2016 48h WASTE LAND. In das Ausstellungskonzept sind unter anderem 360°-Aufnahmen, VR-Brillen sowie eine Achtkanal-Ambisonic-Installation integriert. Die Ausstellung zu diesem Projekt wurde in der Galerie vom Kommunalen Kino in Freiburg und bei La Sémiosphère du Commun im BAC : Bâtiment d’art contemporain in Genf gezeigt.

Projektseite WASTE LAND

* DE/GLOBALIZE

Aktuelles Projekt an der Hochschule Offenburg (gemeinsam mit mbody e.V. für künstlerische Forschung in Medien, Tanz, Somatik und Philosophie, dem Kunstverein Freiburg, dem Roma-Büro, der Universität Freiburg, dem Theater Freiburg, dem Kommunalen Kino, dem Literaturhaus, dem Theater Marienbad, der MERIAN Schule Freiburg sowie dem Carl-Schurz-Haus). Ausstellung und Veranstaltungen (13.09.-27.10.2019) werden in Form einer interaktiven Webdokumentation unter künstlerisch-filmisch weiter bearbeitet. Eine Kommentarfunktion ermöglicht eine Beteiligung von Künstlerinnen und Besuchern des Projekts sowie einer interessierten Öffentlichkeit auch über die Laufzeit des Projekts hinaus. Die Dokumentation ist zudem eine der Grundlagen für die Diskussion während des geplanten nachbereitenden Symposiums an der Hochschule Offenburg. Projekt, interaktive Dokumentation und Symposium sind ein Beitrag der Hochschule zum Wissenstransfer mit anderen gesellschaftlichen Akteuren  (sogenannte »Third Mission«).

Webdokumentation DE/GLOBALIZE

* PONGPONGPONG

Die Arbeit präsentiert eine Variante des populären Videospieleklassikers PONG, der in den 70ern von der Firma Atari entwickelt wurde. Kurs- und fakulttätsübergreifendes Semesterprojekt an der Hochschule Makromedia, erstmals präsentiert bei Art’s Birthday 2019.
Das Spiel funktioniert in einem Multiplayermodus über 6 Einplatinen-Computer und Bildschirme hinweg. Bildelemente konstruktivistischer Werke verteilen sich über die einzelnen Stationen und bilden kontinuierlich der Veränderung unterworfene Bildcollagen. Jegliche Veränderung der einzelnen Spielelemente wird in mikrotonalen Klang übersetzt. Durch die Vernetzung mehrerer Pong-Einheiten entsteht ein kollektives Zusammenspiel. Kollidiert der Ball mit einem Bildelement, erscheint dieses bei einem der anderen Spieler. Verliert man seinen Ball, fängt man von vorne an. Gewonnen hat, wer übrig bleibt.

SWR Video-Kurzdokumentation

Freie Projekte

THE HUMAN FACTORY BAND (seit 2012) – Ensemble mit Steven Altoft, Lee Ferguson, Harald Kimmig, Jan F. Kurth & Ephraim Wegner

“The Human Factory Band”, die in gleicher Besetzung bereits unter dem Namen “Harald Kimmig Quintett” zu hören war, erzeugt eine eigenwillige, genreübergreifende Sprache, die improvisierte & Neue Musik miteinander verbindet. Aufführungen fanden unter anderem an der KHM Köln, beim Kunstverein Freiburg und bei der SWR-Veranstaltung Art’s Birthday im E-Werk statt.

Hungrig Sein Im Eigenen Haus – Komposition von Harald Kimmig mit Text von Annette Pehnt

NINETEEN (seit 2013) – mit Steven Altoft & Ephraim Wegner

Ein mikrotonales Konzertprogramm mit Werken von Anne La Berge (Amsterdam), Georg Hajdu (Hamburg), Todd Harrop (Lübeck), Manfred Stahnke (Hamburg), Julia Werntz (Boston) and Dong Zhou (Hamburg) sowie eigenen Stücken und Improvisationen.
In Zusammenarbeit mit EUROMicroFest 2015 & dem ZM4 – Zentrum für Mikrotonale Musik & Multimedia der Hochschule für Musik & Theater Hamburg.

blurred edges, Festival für aktuelle Musik Hamburg
Die Komposition SHARED FREQUENCIES wurde 2018 auf der CD RASP veröffentlicht

FLOW (2015) – mit Harald Kimmig, Simon Schwab & Ephraim Wegner

Trailer
Presse (BZ)

INTERFACE (2016) – mit Harald Kimmig, Simon Schwab & Ephraim Wegner

Trailer
Presse (BZ)
Ausgezeichnet mit dem Tanz und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg 2019

HELIX (2016) – mit Shibui Kollektiv & Thomas Wenk

Audiotrailer (gesendet u.a. bei SWR2 Kultur): Trailer Helix
Presse (Kulturjoker)
Presse (BZ)

IN MY ROOM (2017) – mit Shibui Kollektiv & Jürgen Oschwald

Mitschnitt der Uraufführung 2017
Ausgezeichnet mit dem Tanz und Theaterpreis der Stadt Stuttgart und des Landes Baden-Württemberg 2019

JETZT (2017) – mit Dr. Daniel Bisig

Performance & Vortrag im Rahmen von xCoAx 2017, Lissabon Artikel zur Arbeit siehe Seite 359 – 364
Video zur Online-Veröffentlichung 2019 bei Crónica

Veröffentlichungen
The Schmidts (2003, CD) Mother
V.A. ProjektionsAreal (2005, DVD) Lautsprecher Verlag
Musikmagazin (2007, file MP3) Crónica
Variations (1, 2, 3) (2009, file MP3) Crónica
Throw~ (2010, file MP3) Crónica
Audible Landscapes (2010, file MP3) Crónica
Off Topic (2012, Zeitschrift) Unterbrechen | Wiederholen
eins bis sechzehn (2012, CD) Crónica
How To Survive In The Post Human Era (2013, file MP3) Crónica
Off Topic (2014, Zeitschrift) Verlieren
Cochlear Poetics: Writings on Music and Sound. (2014, Buchartikel) i2ads
3024000 (2014, file MP3) Crónica
Intercorporeal Splits – Künstlerische Forschung zur Medialität von Stimme, Haut, Rhythmus. (2015, CD & Buchartikel) Seismograph/Open House Verlag
siebzehn bis ∞ (2015, file MP3) Crónica
Loud Listening Murano (2015, file MP3) Crónica
Feldstudie Göppingen (2017, CD) Verlag Kunsthalle Göppingen
JETZT (2019, file MP3) Crónica

Ephraim Wegner bei Crónica (portugiesisches Experimentalelektroniklabel): Crónica/Artist/Ephraim Wegner

Über die Seite sind die Veröffentlichungen online verfübar, zum direkten Download (mp3, zum Teil auch aiff) oder als link auf bandcamp (dort findet man die Stücke auch als FLAC-Dateien). Eine Original-CD der Veröffentlichungen eins bis sechzehn (2012), Crónica und Feldstudie Göppingen (2016), Verlag Kunsthalle Göppingen, lasse ich Ihnen per Post zukommen, da die Arbeitsweise jeweils dokumentiert wird und der haptische Eindruck relevant ist.

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.

JETZT

Crónica 147~2019, download

Daniel Bisig, Ephraim Wegner

FREISPIEL #96

2018-06-18

Daniel Bisig, Florian Bogner, Maja Vieli, Ephraim Wegner

E-Werk Freiburg
08:30 pm, Entrance 11.00 / 7.00 Euro

FELDSTUDIE GÖPPINGEN

Verlag Kunsthalle Göppingen CD

Astrid & Ephraim Wegner